Leidenschaft für das Fahren

Neue Modellversionen ebnen den Weg für neuartige Designelemente

Aufgefrischtes Design für den Q50 - Ab 1.10.17 !

  • Erstes INFINITI Modell, das alle Fahrer-Assistenz-Systeme unter dem neuen Namen „ProPILOT“ zusammenfasst
  • Aufgefrischtes Innen- und Außendesign
  • Zu den Motor-Optionen zählt auch der preisgekrönte 3,0l V6-Twin-Turbo


GENF – Die neue INFINITI Q50 Premium-Sportlimousine erlebt anlässlich des Genfer Auto-Salons  ihr weltweites Debüt – umfangreich ausgestattet mit innovativen Technologien, die den Fahrer mit einem ganzheitlichen Ansatz bei der Bündelung dieser Technologien bestmöglich unterstützt und zugleich den Anspruch an Performance neu definiert. 


So ist der neue Q50 das erste Fahrzeug von INFINITI, in dem alle derzeit verfügbaren Fahrer-Assistenz-Systeme des Unternehmens unter dem Namen ProPILOT zusammengefasst werden. ProPILOT bezeichnet  die technische Plattform, auf der alle zukünftigen INFINITI Technologien für autonomes Fahren aufbauen werden. 

Das Fahren mit dem Q50 begeistert aber auch dank innovativen Antriebstechnologien, wie zum Beispiel dem preisgekrönten 3,0l V6-Twin-Turbo-Motor aus der „VR“ genannten Motorenfamilie, die erst kürzlich in die prestigeträchtige Ward-Liste der „10 besten Motoren des Jahres 2017“ aufgenommen wurde. 


Neue Modellversionen ebnen den Weg für neuartige Designelemente 

  • Neue Modellversionen bieten INFINITI Kunden die Wahl zwischen zwei Außendesigns
  • Das Design der Sport-Modelle symbolisiert das Leistungspotenzial seiner leistungsfähigen Motoren 

„Mit dem neuen INFINITI Q50 führen wir neue Modellversionen ein, die sich in Aussehen und Charakter klar voneinander unterscheiden. Insbesondere die Sportversionen geben den Fahrern die Möglichkeit, dank einem eigenständigen Design kraftvoll auszudrücken, welches Leistungspotenzial im Q50 steckt.“ 

Francois Bancon, Vizepräsident Globale Produktstrategie von INFINITI 

Die Einführung einer neuen Bezeichnung für die Ausstattungslinien  „Pure“, „Luxe“, „Sport“ und „Red Sport 400“ (Einführung in Europa mit dem Modelljahr 2019) – hat den Designern von INFINITI die Möglichkeit eröffnet, unterschiedliche Q50-Designs ganz auf die Attribute und den Charakter der Modelle innerhalb dieser Linien  auszurichten. Die Modellversionen „Pure“ und „Luxe“ bestechen durch ihr neues markantes Äußeres, während die Versionen „Sport“ und „Red Sport 400“ ein ganz auf Leistung ausgerichtetes Außendesign bieten. 


Die für die Modellversion Red Sport 400 spezifischen Designdetails unterstreichen das einzigartige Leistungspotenzial des neuen Q50 und verleihen ihm eine dynamische, selbstbewusste Aura. In Verbindung mit seinem 3,0l V6-Twin-Turbo-Motor mit 405 PS haben die Designer von INFINITI das Leistungspotenzial diese Fahrzeuges in seinem gesamten Erscheinungsbild erkennbar gemacht und damit das Design des Fahrzeuges mit dem Markenethos „Design to Perform“ in Einklang gebracht.

 

Handwerklich hochwertig ausgeführter Fahrgastraum mit hohem technologischem Anspruch 

  • Dank dem Einsatz von qualitativ hochwertigen und neuen Materialien in Verbindung mit hoher Handwerkskunst wird der Fahrgastraum auf ein völlig neues Niveau gehoben
  • Das Innenraumdesign des Red Sport 400 symbolisiert auch optisch seine außergewöhnliche Leistungsfähigkeit
  • Integration zahlreicher moderner Technologien wie dem INFINITI InTouch Service-Angeboten und dem modernen I-Key-System 

„Der Fahrgastraum des Q50 wurde mit künstlerischem Geschick gestaltet und ermöglicht den Insassen komfortabel und stilvoll zu reisen. Beim Q50 des aktuellen Modelljahres werden diese Eigenschaften durch handgearbeitete Materialen, die ein noch stärkeres Gefühl für die Verarbeitungsqualität als je zuvor vermitteln, auf eine neue Ebene gehoben.“ 

Alfonso Albaisa, Executive Design Direktor von INFINITI 

Das Hightech-Fahrzeuginnere des neuen INFINITI Q50 wurde kunstvoll und qualitativ hochwertig neu gestaltet und bietet einen komfortablen und edlen Fahrgastraum. Die Einführung einer neuen Modellstruktur hat die Designer von INFINITI ferner in die Lage versetzt, die verschiedenen Modelle durch einen jeweils eigenständigen und damit individuellen Innenraumcharakter voneinander abzugrenzen.


 Die INFINITI InTouch-Service-Angebote bilden das Herzstück der Mittelkonsole und bringen die Zukunft der „In-Car-Connectivity“ in den Innenraum des Q50. Im Gegensatz zu herkömmlichen Bedieneroberflächen bietet der Q50 zwei kapazitive Touchscreens (LCD/VGA 8 Zoll oben und LCD/VGA 7 Zoll unten). Das System ist auf eine reibungslose Symbiose zwischen Fahrzeug und Fahrer ausgelegt.  Zu den Inhalten und Funktionen im oberen Bildschirm zählen die am häufigsten angezeigten Anwendungen wie z.B. die Navigation, wohingegen die übrigen Inhalte über den unteren Bildschirm leicht abrufbar sind. 

Mit Hilfe des InTouch-Systems haben die Insassen auch die Möglichkeit, den Innenraum des Q50 nach ihren jeweiligen Vorlieben anzupassen. So können mehrere Profile unterschiedlicher Fahrer gespeichert werden, die anhand des jeweiligen I-Key (einem  intelligenten Schlüssel) erkannt werden. Hierzu gehört u.a. ein Assistenzsystem für einfaches Ein- und Aussteigen. Auf der Basis des auf dem I-Key erkannten Profils bewegt der Q50 den Fahrersitz so weit wie möglich nach hinten, fährt das Lenkrad nach oben, um damit dem Fahrer ein möglichst bequemes Ein-und Aussteigen zu ermöglichen. 

Der Q50 bietet ein Bose®-Performance-Series Soundsystem mit 16 Lautsprechern und neuen integrierten Hochleistungskomponenten. Eine fortschrittliche Staging-Technologie nutzt einen Signal-verarbeitungs-Prozessor, der speziell für dieses System entwickelt wurde, und bietet ein präzises, klangreiches und nuanciertes akustisches Erlebnis für Fahrer und Fahrzeuginsassen. 


Neuer Q50 als erster INFINITI mit umfangreichen Fahrer-Assistenz-Systemen unter der neuen, einheitlichen Bezeichnung ProPILOT Assist 

  • Mit einem neuen ProPILOT Assist-Paket bietet der neue Q50 umfangreiche Technologien, die den Fahrer unterstützen, aber nicht dessen Platz einnehmen
  • Die von der direkt-adaptiven Lenkung (DAS – Direct Adaptive Steering) unterstützten ProPILOT Assist-Technologien bilden die Basis für zukünftige Entwicklungen im Bereich des autonomen Fahrens 

  • 2
  • 1
  • 3
  • 4

Die ProPILOT Assist-Funktion soll dem Fahrer in allen Situationen unverändert die ultimative Kontrolle über sein Fahrzeug geben, zugleich sein Vertrauen stärken, aber letztendlich nicht seinen Platz einnehmen. ProPILOT Assist unterstützt unterschiedliche Aufgaben beim Fahren: Beispielsweise das Fahren auf der Autobahn oder das Beibehalten der Fahrzeugposition im Umfeld anderer  Fahrzeuge.

ProPILOT Assist im neuen INFINITI Q50 umfasst folgende Systeme:

  • Direkt-adaptive Lenkung (DAS – Direct Adaptive Steering)
  • Aktive Fahrspurüberwachung (ALC – Active Lane Control)
  • Intelligente Temporeglung (ICC – Intelligent Cruise Control)
  • Abstands-Regel-System (DCA – Distance Control Assist)
  • Heckaufprall-Vermeidung (BCI – Back-up Collision Intervention)
  • Toter-Winkel-Warnsystem (BSW – Blind Spot Warning)
  • Toter-Winkel-Assistent (BSI – Blind Spot Intervention)
  • Spurverlassenswarner (LDW – Lane Departure Warning)
  • Spurhalteassistent (LDP – Lane Departure Prevention)
  • Automatische Notbremsung (FEB - Forward Emergency Braking)
  • Vorausschauendes Auffahr-Warnsystem (PFCW – Predictive Forward Collision Warning).

 

Bei der zweiten Generation der direkt-adaptiven Lenkung (DAS – Direct Adaptive Steering) von INFINITI handelt es sich um ein Steer-by-Wire-System, das den Fahrer durch eine direkter ansprechende Lenkung und eine leichte Manövrierfähigkeit unterstützt. Die direkt-adaptive Lenkung ist ein Vorläufer für zukünftige Lenksysteme, denen auf dem Weg zum vollständig autonomen Fahren eine Schlüsselfunktion zukommen wird. 


Das ProPILOT Assist-System zur aktiven Fahrspurüberwachung (ALC – Active Lane Control) maximiert in Zusammenarbeit mit der direkt-adaptiven Lenkung die Sicherheit auf Autobahnen und wird beim Überschreiten einer Geschwindigkeit von 70 km/h automatisch aktiviert. Es verwendet ein Kamerasystem zur Ermittlung der Position des Q50 auf der Straße und kann verhindern, dass der Q50 von seiner Fahrspur abkommt. Dabei übernimmt es vorübergehend die Kontrolle über das direkt-adaptive Lenksystem, um den Fahrer dabei zu unterstützen, eine mögliche Kollision zu verhindern. 

Eine breite Palette innovativer Antriebsmodelle und adaptiver digitaler Aufhängungen 

  • Preisgekrönter 3,0l V6-Twin-Turbo-Motor mit 405 PS für die neue Modellversion Red Sport 400
  • Fahrer können auf Wunsch eine individuell einstellbare, dynamische digital gesteuerte Aufhängung (DDS – Dynamic Digital Suspension) wahlweise mit Heckantrieb oder einem intelligenten Allrad-System bestellen 

Abgesehen von ProPILOT Assist und der direkt-adaptiven Lenkung sorgen weitere innovative Technologien beim Motor, Fahrwerk und Antriebsstrang dafür, dass die Fahrt mit der Sportlimousine Q50 jederzeit begeistert. 

Das Fahren mit dem Q50 fasziniert aber auch dank innovativen Antriebstechnologien, wie zum Beispiel dem preisgekrönten 3,0l V6-Twin-Turbo-Motor aus der neuen „VR“ genannten Motorenfamilie, die erst kürzlich in die prestigeträchtige Ward-Liste der „10 besten Motoren des Jahres 2017“ aufgenommen wurde.

Beim Modell Red Sport 400 liefert der stärkste Motor 405 PS (298 kW) bei 6.400 U/min und bietet ein maximales Drehmoment von 475 Nm zwischen 1.600 – 5.200 U/min. 

Als weitere Antriebsoptionen für den Q50 stehen zwei Vierzylindermotoren – ein 2,0-Liter-Turbo-Benzinmotor und ein 2,2-Liter-Turbodiesel mit Direkteinspritzung zur Wahl. Der 2,0-Liter-Benzinmotor liefert 211 PS bei 5.500 U/min und ein maximales Drehmoment von 350 Nm ab 1.250 U/min. Der 2,2-Liter-Turbodieselmotor leistet 170 PS bei 3.200 U/min und bietet ein maximales Drehmoment von 400 Nm ab 1.600 U/min. 

Den Q50 gibt es auch als Hybrid-Variante mit dem seit vielen Jahren bewährten Direct-Response-Hybridsystem® von INFINITI als Antriebs-option für Modelle der Version Hybrid Blue Sport. Dieser  3,5-Liter-V6-Moter mit 24-Ventilen hat eine Nennleistung von 306 PS und ein Drehmoment von 350 Nm. Der moderne 50-kW-Elektromotor hingegen hat 68 PS und ein Drehmoment von 270 Nm und wird von einem kompakten Lithium-Ionen-Akku gespeist. So erreicht der Q50 Hybrid eine Systemleistung von 364 PS (546 Nm) und zeichnet sich durch hohe Fahrleistungen bei gleichzeitig niedrigem Kraftstoffverbrauch aus. 


 Der Q50 kann entweder mit Heckantrieb oder mit intelligentem Allrad-antrieb (beim Q50 Hybrid) konfiguriert werden. 

Geplante Markteinführung 

Der Q50 wird in der INFINITI-Produktionsanlage in Tochigi (Japan) hergestellt und weltweit ab dem zweiten Quartal des Kalenderjahres 2017 in den Verkauf gehen. 

Bitte beachten Sie: Alle in dieser Pressemappe enthaltenen Produktinformationen stellen für den internationalen Markt gedachte Daten zum Q50 dar und umfassen technische Spezifikationen, Triebwerke sowie Standard- bzw. optionale Ausstattung und Merkmale. Bitte wenden Sie sich an Ihren jeweiligen PR-Ansprechpartner, um die für Ihren Markt relevanten Produktdetails zu erfragen.



Gesamtverbrauch l/100km: kombiniert 9,1-4,4; CO2-Emissionen: kombiniert 206,0-114,0 g/km (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse E-A+.